Unser Leitspruch

Wir möchten Ihnen mit unseren Leitspruch die Entscheidung zur Qualität und Zuverlässigkeit unserer Leistung und Produkte erleichtern.
Bedenken Sie bitte:
Nicht der Anschaffungspreis, sondern die Folgekosten sind der beachtenswerte Faktor in der heutigen Zeit. Weil wir wissen, dass der größte Teil der Kosten nach der Anschaffung entsteht, denken wir verantwortungsbewusst als Gesamtpartner für Projektierung, Verkauf, Montage und Wartung mit der Summe aller Leistungen auch an die Zeit nach dem Verkauf. Unser Ziel ist es, Ihre und unsere Nachfolgekosten niedrig zu halten. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Qualität zu liefern.

Leitspruch:
"Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.
Zitat von John Ruskin, engl. Kunst- und Sozialkritiker (vor über 90 Jahren)"

Firmenchronik

Gründung

am 1.3.1983 von Bernd U. Beyer - Antennenbau Service -, Spezialisierung Aufbau von Kopfstellen/ Kabelfernsehanlagen, in Bad Köstritz (3 Km von Gera entfernt).

Facharbeiter Abschluss

Radio- und Fernsehtechniker / Studium der Fachrichtung "Geräte und Anlagen der Nachrichtentechnik" in Berlin absolviert.

Eigenverantwortliche Planung

und Errichtung in den Jahren 1983 - 1990 von 64 privaten Kabelfernseh-Netzen (CATV) in den Bezirken Gera, Erfurt, Halle, Leipzig, für komplette Ortschaften und Stadtteile. Staatliche Zulassung als Projektant für Nachrichten- Anlagen.

1983

erstes privates Kabelfernsehnetz mit 12 TV Programmen in der Stadt Gera errichtet.

1985

erstes privates Kabelfernsehnetz im erweiterten Frequenzbereich bis 300 MHz in Gera geplant und aufgebaut (Technik wurde zum Teil selbst Entwickelt und produziert).Über 52 000 KTV- Anschlüsse in der Zeit von 1983 - 1990 installiert.

1984 - 1990

Nachauftragnehmer für Planungen und Projekte des Wohnungsbaukombinates Gera für Gemeinschaftsantennen-Anlagen.

Seit 1988

Obermeister der Radio- und Fernsehtechniker-Innung Bezirk Gera. Ab 1990 Ostthüringen und 1991 Radio-, Fernseh- & Fernmeldeanlagenelektroniker Innung Ostthüringen.

Bis zum Jahr 1989

ausschließlich Projektierung, Errichtung und Betreibung von Kabelfernsehnetzen.

1989

im Unternehmen Wilhelm Sihn jr. KG in Pforzheim im Export für Internationale Projekte tätig, Planung von BK-Anlagen, Einmessung von CATV-Anlagen u.a. in Saudi-Arabien, Referent zum Thema "Breitband-Kommunikations-Anlagen in der Bundesrepublik Deutschland" in Warschau vor der Polnischen PTT.

1990

neu in das Leistungsangebot des Unternehmens TECOSI aufgenommen: Datennetze, Funktechnik, Telefonanlagenbau, Zeiterfassungssysteme, Bankensicherungssysteme, Beschallungs- und Lichtrufsysteme

Im Dezember 1990

Prüfung als VdS- anerkannter Errichter für EMA, Juli 1992 Errichter für BMA, in Köln.

Seit 1990

im Telefonanlagenbau tätig

1991

offizielle Umbenennung in TECOSI ATF GmbH TELECOMMUNIKATION und SICHERHEITSTECHNIK

Im März 1991

Zulassungsprüfung Nr. 8957 in Erfurt für leitergebundene Endstelleneinrichtungen der DBP TELEKOM abgelegt.

Seit 1990

Vorsitzender der Prüfungskommission Radio und Fernsehtechniker/ Fernmeldeanlagen-Elektroniker

Seit 1991

für di DBP TELEKOM als Subunternehmen für Vorinstallationen und Endstellen tätig.

1992 Mai

Eröffnung TECOSI Fachgeschäft in Gera

1992 Juni

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Handwerk Gera, Generalauftragnehmer der TKS (Tochter TELEKOM) für die Planung, Bauvorbereitung, Bau und Kundenbetreuung der Breitbandkommunikationsanlage NE3 und NE4 in Gera für die Gebäude der kommunalen Wohnungsbaugesellschaften (heute Kabel Deutschland).

Seit 1993

vom Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V. (BHE) geprüfter Errichter- "Anlagen zum Schutz von Personen und Sachwerten"

1994

Ablegung der Zertifizierung als erster deutscher Errichter für VdS- Anlagen. Geprüft durch den VdS und ZDH - Zert, Ablegung der EN DIN ISO 9001

1996

Eröffnung des ersten privaten lokalen Fernsehsenders in Ostthüringen, TV-O

01.01.1999

Ausgliederung des Lokal- Fernsehsenders TV- O, TV- O Film - und Fernsehproduktion GmbH & Co KG

Von 1999- 2007 Vorsitzender (alternierend) des Berufsbildungsausschusses der Handwerkskammer Ostthüringen

Ab 2002 Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer für Ostthüringen

 

Ab 2003 stellvertr. Kreishandwerksmeister in Gera, ca 1500 Mitgliedbetriebe

 

TÜV Zertifikat 03/ 0412 vom 13.11.2003, verantwortliche Person für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

 

dibkom Zertifizierung am 24.02.2005; 4 Personenzertifikate Koaxinstallation, Unternehmenszertifikat Multimedia

Koaxnetze über das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation gGmbH.

 

2006 CATV Umrüstung auf Rückkanalübertragung Telefon und Internet von 6200 WE der GEWO innerhalb 4 Monaten

 

2006 Erste HybridCATV/ Sat Anlage mit Übertragungsmöglichkeit Rückkanal

 

2007 Erprobung in Simulation Glasfaserübertragung SAT2400 mit CATV5. 60-860 mit Rückweg

 

2008 25 Jahre Selbständigkeit

 

2009 Partnervertrag mit DIAMOND GmbH, L. Echterdingen; Glasfaserkonfektionierung

 

2010 Motorola, autorisierter BOS Partner

 

2010/16 Vorträge und Schulungen/ Trainer im Auftrag von Motorola Deutschland, Thema Digitalfunkeinbau in KFZ

 

2011 dibkom Zertifizierung am 27.05.2011: Erstes Unternehmenszertifikat in Deutschland abgelegt:

„LWL Installation“ dibkom- Deutsche Institut für Breitbandkommunikation gGmbH.

 

2011 Prüfung vor der Akademie des Handwerkes „Sachverständiger/ Gerichtliche Zulassung“

 

2014 ISO 9001:2008 : Projekte- Entwicklungen- Realisierung: Gefahrenmeldesysteme;

BOS Digital Funkeinbau; Glasfasertechnik und Konfektionierung; Empfangs- und Verteilanlagen

für Hörrundfunk und Fernehen; Industriereparaturen.

-2014    8 Mitarbeiter: 2 Ingenieure, 2 Facharbeiter, 1 Bürokauffrauen, 2 Kaufmann,     1 Auszubildende,

                              Funkmechaniker, Nachrichtentechniker, Fernmeldemechaniker.

TECOSI

ist eingetragen in der Handwerkskammer Ostthüringen im Radio- und Fernsehtechniker-, Fernmeldeanlagenelektroniker- und Elektrohandwerk.

Zur Zeit 12 Mitarbeiter: 3 Ingenieure, 2 Bürokauffrauen, 4 Facharbeiter, 3 Auszubildende; Funkmechaniker, Nachrichtentechniker, Fernmeldemechaniker